Impressionen von der querdenken-Demo

in Nordhorn, Marktplatz vom 10.10.2020

Ab Mittwoch Maskenpflicht in der Fußgängerzone. Sperrstunde für die Gastronomie. Und der Landrat Uwe Fietzek will weitere Maßnahmen folgen lassen, wenn die Fallzahlen weiter steigen.
Im Buch „Virus-Wahn“ im Kapitel 11 -Totaler Corona-Wahn: von wertlosen PCR-Tests und tödlicher Medikation- Anfang, folgendes gelesen:
„Der deutsche Philosoph Friedrich Nitzsche schrieb 1882 im Aphorismus 224 seines Buches „Die fröhliche Wissenschaft“:
„Ich fürchte, die Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat.“

https://youtu.be/8mqwykS7c-U

Linke Vollidiotie -Satire

Was Linke so am oder im Kopf haben zeigt

https://flinkfeed.com/

Alles „Linke“ hätte Platz gehabt in der DDR, wer den Verstand beisammen hat, der kann den Mauerfall samt Wiedervereinigung nur als geisteskranke Tat bezeichnen. Dass einzige sinnvolle wäre gewesen, wenn man einen Bürgeraustausch gemacht hätte, Rote/Linke Westdeutsche die sich nach dem „Sozialismus“ sehnten ausbürgern und in die DDR abschieben, dafür DDR-Bürger, die vom „Sozialismus“ die Schnauze voll hatten die Einreise nach Westdeutschland gewähren unter Vorbehalten. Während einer „Quarantänezeit“ hätten diese Berufsverbot in manchen Berufsfeldern einzuhalten, ebenso Lügendetektorentest als Nachweis , dass sie in ehrenhafter Absicht nach Westdeutschland kommen. Politikverbot wäre ohnehin die erste Zeit für diese Personen nötig.

 

Demo querdenken 10.10.2020 Nordhorn Marktplatz -Satire

Nach einem Parkplatz hab ich nicht lange gesucht. Auto hab ich am Vechtesee abgestellt und bin mit Schirm und Aldi-Tüte zur querdenken-Demo auf dem Marktplatz gelaufen.

Um 15.00 Uhr begann der erste Redner , später spielte man aufgezeichnete Interviews von Kindern ab, denen man Fragen zum Maskentragen gestellt hat. Dabei fing irgendwann das Kirchengeläut der Altkirche an, die Veranstaltung zu untermalen.

Zwischendurch habe ich eine querdenken-Rednerin, die am Tisch auch Infos verteilte, aufgesucht und drei Bücher gespendet. Hier das Exemplar zum bestellen:

https://www.kopp-verlag.de/Virus-Wahn.htm?websale8=kopp-verlag&pi=A0256049

Inmitten einer Rede wurden dann die Regenschirme aufgespannt. Probleme von Patienten, die wegen der Maskenpflicht zum Arzt gekommen sind usw. waren Thema bei dieser Rede. Das Rednerpult wurde kurz aus dem Regenbereich geschoben und weiter ging es.

Die Polizei stand mal hier mal da, lief umher und achtete auf Schwerverbrechen, wie Abstand und sonst was.

Ich dachte noch, bei all den Informationen müssten die doch gleich loslaufen und beim Gesundheitsamt, Landrat , Bürgermeister usw. anklopfen um diese zu verhaften. Mein Rücken tat derweil schon weh und ich machte mich vom Acker nach geschlagenen anderthalb Sunden.

Wären die Corona-Maßnahmen nicht gewesen , meine Mutter wäre sicher noch am Leben. Die Redner berichteten von ähnlichen Fällen, bei denen Angst und Panikmache durch Politik und Medien solche Tragödien zur Folge hatten.

Aber ich denke, die Verantwortlichen werden über kurz oder lang für alles büßen müssen.

10.10.2020 – Nordhorn Marktplatz

PANDEMIE?! ZWEITE WELLE?!

Erfahre was Sie sofort und effektiv unternehmen können!

Querdenken 591 läd zur nächsten Demo nach Nordhorn ein.

https://querdenken-591.de/

Schon der zweite Leserbrief von mir, der nicht veröffentlicht wurde:

Betreffend  zu Leserbrief „Zustände bei Demonstrationen inakzeptabel“ -Monika Menger
in den GN vom 5. Oktober 2020

Wenn Frau Menger die Zustände bei Corona-Demonstrationen für inakzeptabel hält dann sprechen die Fakten eine andere Sprache.

Man bräuchte eigentlich nur einmal den Vorträgen auf einer solchen Demo Aufmerksamkeit schenken, die Videos sind meistens auf youtube oder anderen Videoportalen auffindbar. Da bekommen sie Live mit, was Sie wissen sollten und nicht was die Mainstreammedien uns Glauben machen wollen.

Dass die Großdemo in Berlin derart brutal aufgelöst wurde ist ein Skandal.

Wegen dieser „Pandemie“ schädigt die Bundespolitik 100% der Menschen in Deutschland (seit März), beruflich, wirtschaftlich, unternehmerisch, finanziell, familiär und psychisch.

Was ist daran verhältnismäßig ? Wenn die Panik und Angstmacherei viele dazu verleitet hat den Pflegedienst, Physiotherapie usw. abzusagen war das nur verständlich.

Heute wird klar, es gab nie eine Pandemie von nationaler Tragweite und die „Corona-Maßnahmen“ waren völlig ungerechtfertigt. Weil der „Alltag“ mit Pflegedienst, Physiotherapie und Arztbesuchen so eingeschränkt war ist wahrscheinlich auch meine Mutter im August den Maßnahmen zum Opfer gefallen. Für solche Verbrechen müssen die Politiker in den Knast und die Medien, hier vor allem die GEZ, abgeschafft werden, die müssten alle mit dem Privatvermögen haften !