Tot oder Lebendig

Als ich am 12.08 für meine Mutter den Rettungsdienst gerufen habe, konnte man nur staunen, was für eine Bande da die Tür reinkommt. Eine „Rettungsärztin“ die mich „faules Schwein“ ( 160 Stunden pro Woche als Pflegeperson, wer nicht weiß, was Angehörigenpflege ist, sollte die Fresse halten ) nannte, ein weiterer Idiot, der mich nach einer Patientenverfügung fragte, als hätte ich grad keine andere Sorgen im Kopf. Ich dachte noch während der „Behandlung“ ….hau ich der Schlampe jetzt mal eins auf ihr Maul ?

Buchbeschreibung und Bestellung beim Kopp-Verlag

https://www.kopp-verlag.de/a/tot-oder-lebendig

Tot oder lebendig, Wehe, du bist krank und brauchst einen Notarzt!

Ist man verletzt oder bedrohlich erkrankt, ruft man die 112 und schon kommen die Retter – so sollte es sein.

Doch tatsächlich geht es nicht mehr um den einzelnen Menschen, sondern ums Geld. Falsche gesetzgeberische Vorgaben, Konkurrenz der Hilfsorganisationen, psychische Belastungen des Personals, überfüllte Notaufnahmen, illegal importierte Leichenteile zu Übungszwecken:

Das Rettungswesen steckt in einer schweren Krise und die Politik reagiert nur auf die Symptome, statt die Ursachen in Angriff zu nehmen. Die Folge sind lange Wartezeiten auf Retter, fehlende Materialien oder übermüdete Helfer. Dies führt zum unnötigen Tod tausender Menschen.

Ein Skandal, der endlich diskutiert werden muss.

Schreibe einen Kommentar