Infos

Multikulti & Einwanderung

https://hartgeld.com/multikulti.html

[16:50] Leserzuschrift-DE zu Corona-Pandemie: 130 Infizierte in einer Unterkunft für Geflüchtete in St. Augustin

Fast die Hälfte der Menschen in einem Flüchtlingsheim in NRW haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Die restlichen 170 Bewohner hätten sich nicht infiziert, wie Tests gezeigt hätten.

• Wie „vorausschauend“ Merkels Öffnungsrücknahmeklausel mit den fünfzig Coronaträgern pro Landkreis war, lässt sich hier zeigen: Auf einen Schlag 130 Infizierte = der ganze Landkreis darf wieder in den Urzustand des Quarantäne-Lockdowns für ALLE Landkreisbewohnenden. Dass der Test immer circa ungefähr durchschnittlich 50 % Positive ergibt, geschenkt. Das darf nicht daran hindern, Lockdown-Befehle auszuführen.

• Daher Empfehlung: Jeder Landkreis soll alle 2 Wochen eine andere Unterkunft komplett testen und in den Wochen dazwischen dasselbe bei den Schlachtbetrieben machen. Dann hat jeder Landkreis auf einen Schlag die nächsten Monate lang jeweils pro Woche über 50 Neu-Infizierte und dann darf Deutschland wieder gut und gerne in den Lockdown heruntersperren.

• Jetzt wird gerade die 2. Welle künstlich erzeugt, indem man „gefährdete Betriebe“ und „gefährdete öffentliche Einrichtungen“ systematisch mit den bekannten Tests vollumfänglich prüft. Weil es bisher so gut geklappt hat mit Drosten & RKI. 50 Infizierte pro Landkreis jede Woche, das ist ganz leicht zu machen. Wir schaffen das, die 2. Welle ohne lange Pause nach der 1. Welle.

Schreibe einen Kommentar