Die versicherungstechnische Servicewüste Nordhorn

Ist doch mal erwähnenswert was einem im Stadtdschungel und der Servicewüste alles passiert.

Kurzgeschichte: Rollstuhl bestellt, Räder passen nicht drauf, weil Sicherungsstifte nicht passend eingestellt. Den Rest kann man sich aus der Email denken, die ich an den Verkäufer geschickt habe:

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider konnte ich die Antriebsräder nicht anbringen. Der Sicherungsstift war nicht passend sodass er nicht einrastete.

Trauriges wurde mir dann auch noch bei ZWEI ! Firmen der Branche hier in der Stadt mitgeteilt statt mir zu helfen die Räder zu montieren bzw. den Sicherungsstift

passend einzustellen. Diese konnten oder wollten das bisschen Arbeit nicht erledigen wegen „versicherungstechnischen Bedenken“.

Ich bin dann zu einer weiter entfernten Stadt gefahren, wo meine pflegebedürftige Mutter schon Kunde bei einer Firma ist.

Dort hat man nur über alles den Kopf geschüttelt und mir anstandslos alles fertiggestellt.

Vielleicht sollten Sie vor Auslieferung prüfen ob die Räder passend aufgesteckt werden können.

MfG

Schreibe einen Kommentar