Infos & Satire

Systemkrise

https://hartgeld.com/systemkrise.html

In der krisenfreien Tageszeitung ist von der anstehenden Katastrophe natürlich nichts zu lesen, wahrscheinlich wird es viele unvorbereitet treffen.

Auf der Titelseite ist der Bürgermeister von Nordhorn abgebildet. Titel: „Berling vor der Wahl selbstbewusst“. Na toll, ich will aber nicht dass der sich „selbstbewusst“ fühlt. Wie ein „armes Würstchen“ soll der sich fühlen. Mit Sprüchen wie „Pegida hat hier keine Chance“ , der Verfremdung unserer Heimatstadt durch illegal zugereiste Asylanten, den Verbrechen, die während seiner Amtszeit passiert sind ( Mord im Altenheim Neuenhaus durch einen somalischen Asylanten, Messerstecherei in der Karnevalszeit usw. ) sollte man mittlerweile kein Bürgermeister mehr werden können in Nordhorn. Möge Ihm das Geld in der Brieftasche „verschimmeln“, jeder Cent ist für solche Bürgermeister eigentlich zu wertvoll.

In dieser „Heimatstadt“ Nordhorn schreiben wohl viele Ihren Lebenslauf mit gequälter Miene. Umgeschult zwei Jahre, Vermittlung in alten Beruf, Pleiten, Pech und Pannenstadt Nordhorn, da denkt man unverblümt an ein „Dreckloch“.

Das Arbeiterverräterbuch („Parteibuch“) der SPD hat natürlich auch die Leiterin der Agentur für Arbeit (+Jobcenter) in der Handtasche.

Bevor ich es unerwähnt lasse, dieses Jobcenter hat mir Sanktionen von rund 100 Euro aufgebrummt, wegen Terminversäumnissen. Seit Anfang des Jahres bin ich als Pflegeperson 160 Stunden bei der Pflegekrankenkasse angegeben. Das ist dann wohl das Zwangsopfer an die Asylgötter.

Mein Sexualleben ist natürlich auch verpfuscht worden durch den Dauerstress mit diesem „Jobcenter“. Nach der Umschulung zum Möchtegernelektriker ( es war eher eine reine Zwangsmaßnahme, ich wollte immer gerne etwas mit Computertechnik tun…) , sogar mit gutem Abschluss, nahm der Prozess der Persönlichkeitsvernichtung seinen lauf.

Schreit man es mal laut heraus, was diese Volksvertreter sind, sind diese schwer beleidigt und heulen rum, rufen den Polizeioberkommissar, damit der rausfinden kann, was einem fehlt………..

Schreibe einen Kommentar